Tagesgeld

Tagesgeld Vergleichsrechner


Anlagebetrag:

nur Zahl z.B. 2000


Anlagedauer:

bitte wählen





Tagesgeld nach Zinsen*


NR ANBIETER/TAGESGELD RENDITE ZINS-
ERTRAG
EINLAGEN-
SICHERUNG
MEHR INFOS/
ANTRAG
1
Consorsbank

Tagesgeld

1,00 % 25,00 € 100%
2 0,77 % 19,25 € 100%
3
Hoist Finance

Tagesgeld

0,60 % 15,00 € 100%
4
Oney Bank

Tagesgeld/Flexgeld24

0,55 % 13,75 € 100%
5
TF Bank

Tagesgeld

0,55 % 13,75 € 100%
6
PSA Direktbank

Best Tagesgeld

0,55 % 13,76 € 100%
7
Nordax Bank

Tagesgeld

0,50 % 12,50 € 100%
8
Austrian Anadi Bank

Tagesgeld/Flexgeld24

0,42 % 10,50 € 100%
9
RaboDirect

RaboTagesgeld

0,40 % 10,00 € 100%
10
Postova banka

Tagesgeld

0,30 % 7,50 € 100%
11
FIMBank

Tagesgeld/Flexgeld24

0,25 % 6,25 € 100%
12
VTB Direktbank

Tagesgeldkonto

0,25 % 6,25 € 100%
13
Credit Europe Bank

Online Tagesgeldkonto

0,20 % 5,00 € 100%
14
DKB

DKB-Cash

0,20 % 5,00 € 100%
15
Banca Progetto

Tagesgeld

0,20 % 5,00 € 100%
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Der Weg zum optimalen Tagesgeld

Das Tagesgeld gehört im Bereich der Geldanlage zu den Spareinlagen und kann sich in den letzten Jahren einer immer weiter steigenden Beliebtheit erfreuen. In den Zeiten der niedrigen Zinsen besticht es dabei nicht durch die Rendite, da im Vergleich zu Festgeldern oder erst recht zu Wertpapieranlagen weit geringere Erträge zu erzielen sind. Dafür zeichnet sich das Tagesgeldkonto allerdings für andere für viele Anleger wichtigere oder zumindest auf der Wunschliste ebenfalls ganz weit vorne stehende Vorteile aus.

Gesetzlich geregelte Sicherheit des eingezahlten Guthabens

Zum einen handelt es sich beim Tagesgeld um eine sehr sichere Geldanlage. Da es unter die Spareinlagen fällt, unterliegt diese Form der Geldanlage dem gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherungsfonds. In diesen müssen Banken, die solche Spareinlagen anbieten, einen gewissen Betrag einzahlen, aus dem sich dann ein Gesamtvermögen entwickelt, das als Sicherheit für die Anleger dient. Somit ist gewährleistet, dass ein Kunde auch dann sein eingezahltes Sparguthaben zurück erhält, wenn die entsprechende Bank zahlungsunfähig werden sollte. Im Gegensatz zum renditestarken Anlegen in Aktien besteht hier also nicht die Gefahr eines Verlusts des Anlagevermögens.

Flexibilität für allzeit mögliche Verfügung

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es beim Tagesgeld weder eine Mindestanlagesumme noch festgelegte Laufzeiten gibt. Das führt dazu, dass der Anleger täglich über sein Geld verfügen kann, ohne sich an Kündigungsfristen oder Auszahlungsgrenzen halten zu müssen. Somit eignet sich das Tagesgeld vor allem für diejenigen, die ihr Geld zwar anlegen, sich aber nicht auf einen langen Zeitraum festlegen oder eine flexible Rücklage für unerwartete Ausgaben aufbauen möchten. Auszahlungen erfolgen ganz unkompliziert in Form einer Überweisung auf ein vorher festgelegtes Referenzkonto.

Optimale Konditionen durch einen Tagesgeldvergleich

Die steigende Beliebtheit unter den Anlegern hat dazu geführt, dass auch das Angebot für Tagesgeldkonten enorm gewachsen ist. Das führt zu einem großen Dschungel unterschiedlichster Konditionen und Sonderleistungen. Das macht bei der Suche nach dem individuell am besten passenden Produkt einen Vergleich der unterschiedlichen Varianten unverzichtbar. In erster Linie spielt bei einem solchen Vergleich natürlich der Zinssatz eine große Rolle, weil er letztendlich den Ertrag bestimmt, den diese Anlageform mit sich bringt. Gerade in der derzeit herrschenden Niedrigzinsphase sind die Unterschiede in den Zinssätzen allerdings so gering, dass es sich lohnt, auch andere Eigenschaften, Konditionen und Sonderleistungen in einen solchen Vergleich einzubeziehen.

So kann je nach Höhe der Anlagesumme der Termin beziehungsweise das Intervall für die Zinszahlung von großer Bedeutung sein. Viele zahlen am Jahresultimo die Zinsen aus, es gibt aber auch Anbieter, die halbjährliche oder vierteljährliche Zinszahlungen anbieten, sodass man schon innerhalb des Jahres vom Zinseszinseffekt profitieren kann. Wichtig ist auch der Blick auf die Dauer eines Zinsangebots. Manche bieten attraktive Konditionen an, die allerdings nur für einen vorübergehenden Zeitraum Gültigkeit besitzen. Hier lohnt sich dann vielleicht ein vorerst geringerer Zinssatz, der dafür aber denn unbefristete Gültigkeit hat und einen so auch besser planen lässt.

Attraktive Sonderleistungen als zusätzliche Entscheidungshilfe

Da jede Bank natürlich neue Kunden für sich gewinnen möchte, gibt es neben den Konditionen für das Tagesgeld häufig auch Bonusleistungen, die für den einen oder anderen Anleger entscheidend sein können bei der Wahl des besten Tagesgeldkontos. So gibt es bei manchen Kreditinstituten als Zusatzhighlight ein kostenloses Girokonto oder sogar eine gebührenfreie Kreditkarte. Bei anderen Banken gehört ein kostenloses Wertpapierdepot mit zum Angebot. Wieder andere Angebote umfassen die Zahlung von Startguthaben oder die Aushändigung von Gutscheinen als Dankeschön für den Abschluss eines Tagesgeldkontos. Die Varianten sind also so unterschiedlich, dass sich ein Vergleich jederzeit lohnt und ein optimales und langfristig zufriedenstellendes Produkt zur Folge hat.